Wechsel zu Google Feedburner

      2 Kommentare zu Wechsel zu Google Feedburner

Nachdem ich jetzt seit langem für einen Blog damit auch die Follower bei Twitter und Facebook von meinen Beiträgen Wind mitbekommen, Twitterfeed genutzt habe,

habe ich mich jetzt dazu entschieden den Dienst zu wechseln, und zwar zu Google Feedburner.

Das hat einen entscheidenen Grund.

Ich habe bisher kaum einen Resonance von den Usern bekommen und Twitterfeed erzeugt keine Hashtags.

In dem Dienst Google Feedburner habe ich jetzt eine gute Alternative gefunden, die zu jedem neuen Beitrag der bei Twitter gepostet wird, einen automatischen Hashtag erzeugt.

 

Was ist ein Hashtag?

Ein Hashtag ist ein Schlagwort in Form eines Tags, welches insbesondere bei Twitter Verwendung findet. Die Bezeichnung stammt vom Doppelkreuz „#“ (engl. „hash“), mit dem ein solches Tag eingeleitet und durch ein Leerzeichen beendet wird. Beispiel: „#sonnenschein “. Im Gegensatz zu anderen Tag-Konzepten werden Hashtags direkt in die eigentliche Nachricht eingefügt; jedes Wort, vor dem ein Doppelkreuz steht, wird als Tag verwendet.

Hashtags wurden im August 2007 von Chris Messina (Twitter-Nickname „FactoryJoe“) vorgeschlagen. Seitdem Twitter selbst eine Suchfunktion anbietet, ist der Nutzen von Hashtags umstritten,[4] jedoch ist eine höhere Qualität bei expliziter Verwendung des Hash-Zeichens anzunehmen als bei automatischer Suche. Alternative Twitter-Clients verlinken Hashtags automatisch auf eine entsprechende Trefferliste. Durch eine Analyse der Hashtags kann festgestellt werden, welche Twitter-Themen besonders beliebt sind.[5] Diese werden in den Trending Topics auf der Twitter-Startseite angezeigt.

Hashtags sind auch zum Teil eine ironische Form des Kommentierens eines Tweets, indem man ihn in einen Zusammenhang stellt, der unerwartet ist und als Einordnung dem Tweet eine neue Konnotation beigibt.

Quelle: Wikipedia

 

mal sehen wie das mit Googles Feedburner klappt.

 

Lars

About Lars

Bin 34 Jahre alt und blogge seit 2008 aktiv. Technik ist in aller Form das was mich interessiert und versuche immer ein bisschen drüber zu schreiben.

2 thoughts on “Wechsel zu Google Feedburner

  1. AvatarTest

    Man hat die Meldung, aus der feedburner nen tweet macht. aber woraus genau werden dann die hashtags gemacht? 

Comments are closed.