SwiftKey X mal getestet

      4 Kommentare zu SwiftKey X mal getestet

Wird mal wieder Zeit für einen Test für eine Alternative Tastatur. Diesmal habe ich mir gedacht das ich die SwiftKey X Tastatur für Smartphones teste.

Nun gut.

Die Tastatur ist im Android Market herunterladbar. Tastatur kommt in einem schwarzen Design daher.
Laut der Webseite verspricht der Hersteller ein sehr schnelles und präzises schreiben. Aber wie ist das möglich?

Die Tastatur lernt von den sms die geschrieben werden sowie auf Wunsch von
Facebook, twitter und den emails die man so schreibt. Im den Wortschatz zu verbessern. Es werden auch Wort eigenkreationen gelernt.
Zusätzlich springt dann auch noch eine Autokorrektur an,die dem des Iphones ähnelt.
Ein recht cooles Feature ist bei nenne es mal die Voraussage der Wörter. Die will heissen das wenn man oft z. B. bis später mein schatz. Schreibt wird die Tastatur nach eintippen des „bis“ das Wort „später“ vorschlagen.

Und nach den ersten Zeilen muss ich sagen, echt erstaunlich schnell. Nach eintippen der ersten 3 Buchstaben erkennt die Tastatur so gut wie immer das richtige Wort.

Damit das alles nun funktioniert muss erstmal die Einrichtung der Tastatur erfolgen.

Wenn man die Tastatur aus dem Market geladen hat beginnt die Einrichtung der Tastatur.

1. Dort müssen wir zuerst die Tastatur als Standard einrichten

2. Als Sprache muss ich erst mal Deutsch auswählen, diese wird dann erstmal vom Server heruntergeladen.

3. Personalisierung der Tastatur muss auch noch eingerichtet werden. Dort kann man die Sprache ändern, oder auch sich bei Facebook Twitter oder ins Gmail, Konto einloggen damit die Tastatur noch mehr und besser den Wortschatz aufnimmt. Dies muss aber nicht ist halt ein zusätzliche Option.

Beim Punkt Themes und Layout kann man einmal umstellen zwischen qwerty oder qwertz Tastatur sowie ob man ein helles oder dunkels Theme nutzen will.
Wer übrigens gewohnt ist wie ich, Pfeiltasten an der Tastatur zu haben kann dies auch noch einstellen.

4. Hier wählt man aus ob man ein langsamer oder schneller Tipper ist. Ich nutze schnell weil ich mit beiden Daumen schreibe. :-)

5. Als letzten Punkt muss man natürlich die Tastatur in den Einstellungen noch als Standard einstellen.

Alle Einstellungen kann man wenn man will über die Einstellungen Sprache und Tastatur ändern.

Hier gibt es noch ein kleines Werbevideo [YouTube]http://www.youtube.com/watch?v=XUwtYFDdT9c[/YouTube]

[qr]https://market.android.com/details?id=com.touchtype.swiftkey[/qr]

Nachdem ich diesen Artikel auf meinem Desire HD geschrieben habe finde ich es faszinierend wie schnell und korrekt die Tastatur schreibt obwohl ich einige Vertipper hatte.

Ich werde mir überlegen diese Tastatur zu kaufen.
P.s. Hab diesen Test mit der Beta Version gemacht die noch gefunden habe.

Wie gefällt euch die Tastatur und hat sie den Einzug als primäre Tastatur bei euch geschafft?

Lars

About Lars

Bin 34 Jahre alt und blogge seit 2008 aktiv. Technik ist in aller Form das was mich interessiert und versuche immer ein bisschen drüber zu schreiben.

4 thoughts on “SwiftKey X mal getestet

  1. AvatarZaphod

    Ist seit gefühlten Jahren meine Tastatur auf dem Milestone. Funktioniert einwandfrei.

  2. AvatarIch

    Ja, ist die Standardtastatur auf meinem SGS. Einfach klasse, wie die Tatstatur bereits nach dem Satzanfang Wortvorschläge macht, die einfach passen. 

  3. AvatarDennis

    Läuft bei mir auch schon seit geraumer Zeit als Standard. In der X-Version nun noch merklich besser und fixer.
    Hatte zuvor Swype, aber wurde damit nie so richtig warm. SwiftKey hingegen ist super.

Comments are closed.