Sms Berechtigung bei der Facebook App

      8 Kommentare zu Sms Berechtigung bei der Facebook App

[google1]

Ich beschäftige mich gerade mit diesem Thema was ja in aller Munde ist.

Hab jetzt mal in den FAQ’s bei Facebook geschaut .

Nur mal so in den Raum gestellt,könnte es nicht sein das Facebook ,SMS sende und Leseberechtigung brauch um den Dienst Facebook SMS zukünftig auch mit dem APP zu nutzen?
Und um evtl. auch den Emaildienst zu nutzen?

Headline eines Artikels bei Winload.de zum Thema SMS und Email Dienst bei Facebook

Mitglieder des sozialen Netzwerks können nun die E-Mail-Adresse Name@facebook.com nutzen und kostenlos SMS an ihre Kontakte verschicken. Der gesamte Nachrichtenbereich wird umsortiert, nun werden auch die Chats hier zusammengefasst.

Quelle: winload.de

Nur mal so nachgedacht……

Was meint ihr wofür könnte das sein?

Lars

About Lars

Bin 34 Jahre alt und blogge seit 2008 aktiv. Technik ist in aller Form das was mich interessiert und versuche immer ein bisschen drüber zu schreiben.

8 thoughts on “Sms Berechtigung bei der Facebook App

  1. AvatarJens Kunze

    nö, die schicken die SMS über ihre eigenen Server, so wie Google auch die Erinnerungen aus dem Kalender.
    also keine Rechte und keine Kosten :-)

    1. Avatarlars

      Email ist klar, aber ich meine wegen der Facebook SMS, ich hab was gelesen gehabt in Twitter war es glaube ich das es für nen Tablet sein könnte diese Funktion. muss nochmal wegen der Quelle schauen

      1. AvatarJens Kunze

        ich mein die SMS! …nicht Mail
        Das Ganze funktioniert auch schon, hab es bereits getestet.

        1. Avatarlars

          ah okay, aber Facebook  hab ich gelöscht, dafür nutze ich jetzt Friendcaster, die ist auch wesentlich besser.
          aber mal so nebenbei: den wirklichen Grund warum Facebook dies benötigt hat bisher keiner herausgefunden

          1. AvatarJens Kunze

            das hat mit der App nichts zu tun, Facebook versendet die Benachrichtigungen auf dem Server nicht vom Phone

  2. Avatarrowi

    Ich gehe sogar davon aus dass es seine Berechtigung hat bzw. haben wird. Z.B. zwei-Wege Authentifizierung bei der neben Benutzername und Passwort an die hinterlegte Handynummer ein zusätzlicher Code geschickt wird. Dann muss man zusätzlich zu Benutername (EMail) und Passwort auch Zugriff auf das Handy haben. Facebook bietet das schon an, es scheint aber nur mit O2 Nummern zu funktionieren.
    Im Web muss man diesen zusätzlichen Code von Hand eintragen, auf dem Smartphone könnte das Telefon sie aber auch gleich direkt auslesen.
    Ich denke die Erlklärung ist so einfache.

    ABER: Das muss transparent kommuniziert werden und zumindest diese Funktion benötigt nicht die Berechtigung eine SMS zu verschicken. Und auch wenn das für eine andere Funktion legitime Anforderung ist muss auch diese transparent erklärt werden.
    Ich bin aber wie lars auf Friendcaster umgestiegen, vor Monaten schon. Damals hiess sie auch noch Flow.

    1. Avatarlars

      Wäre eine gute Lösung. Das das mit O2 Kunden geht hab ich mal mitbekommen.
      Vielleicht wird diese Funktion zukünftig auf Smartphones genutzt. Aber als zusätzliche.Sicherheit wäre das gut.

Comments are closed.