Google Maps mit Offline Karten

      Kommentare deaktiviert für Google Maps mit Offline Karten

Das Update 5.7 für Google Maps bringt eine spannende Funktion mit sich: Karten können jetzt endlich heruntergeladen und auch offline genutzt werden. Das ist besonders nützlich, wenn man keine Daten-Flatrate hat oder Auslandaufenthalte plant. Die Karten können so ohne Kosten über WLAN heruntergeladen werden und anschliessend offline genutzt werden. Allerdings ist die Funktion noch in der Testphase. Um sie zu aktivieren, muss man in der neuen Google-Maps-Version in den Optionen auf «Google Labs» tippen und dort die entsprechende Funktion aktivieren. Bei unserem Testgerät mit Android 2.2 war die Funktion jedoch gar nicht verfügbar – wieso, ist unklar.

Wer die Funktion aktiviert, kann anschliessend jedenfalls einzelne Kartenzellen herunterladen. Dazu muss man auf einer beliebigen Stelle die Karte lang antippen, damit sich das Pop-up-Menü öffnet. Anschliessend wählt man den Punkt «Kartenausschnitt herunterladen». Heruntergeladen wird dann allerdings nur die Basiskarte. Ein Kartenausschnitt ist ausserdem auf einen Radius von zehn Meilen beschränkt – und es können maximal zehn solche Kartenausschnitte gespeichert werden. Nach 30 Tagen werden diese automatisch wieder aus dem Cache gelöscht.

 

[qr]https://market.android.com/details?id=com.google.android.apps.maps[/qr]

Lars

About Lars

Bin 34 Jahre alt und blogge seit 2008 aktiv. Technik ist in aller Form das was mich interessiert und versuche immer ein bisschen drüber zu schreiben.