Eigene Homepage erstellen

      Kommentare deaktiviert für Eigene Homepage erstellen
Eigene Homepage erstellen

Es ist so weit, du willst eine eigene Homepage erstellen.
Doch in deinem Kopf schwirren tausende Fragen:

Wie erstelle ich eine Website? Gibt es da auch kostenlose Systeme oder brauche ich einen Programmierer? Wie finde ich den richtigen Stil? Was mache ich, wenn ich kein HTML oder CSS kann?

Don’t worry!
So wie dir geht es auch vielen anderen Menschen, die eine eigene Website möchten, aber vor der technischen Hürde stehen.

Es gibt aber eine simple Lösung: Baukastensysteme wie WordPress.

Schon davon gehört? Klar und auch kein Wunder, denn schließlich ist WordPress einer der größten und bekanntesten Anbieter wenn es um Blogsysteme und Websites für Menschen ohne Programmierkenntnisse geht. Diese „Baukasten“ haben genau zum Ziel, dass auch du innerhalb weniger Minuten im Handumdrehen eine professionelle Homepage hast. Ob du jetzt nur eine Website für dein Hobby suchst, eine Fotowebsite erstellst oder professionell zu bloggen beginnst und einen Shop aufbaust – mit WordPress kannst du jedes Wunschprojekt einfach umsetzen.

Wie du eine eigene Homepage erstellen kannst – in weniger als 5 Minuten
Homepage-Anfänger sind schnell mit HTML-Anforderungen, CSS und Java-Script überfordert. Ein eigener Programmierer kostet viel Geld, das gerade für Hobbyseiten oder am Anfang einer Business-Idee nicht da ist.
Abhilfen schaffen sogenannte Baukasten, die mit dem sogenannten WYSIWYG-Editor arbeiten und damit keine Programmierkenntnisse erfordern. Wie das geht? Mit einfacher Drag & Drop-Techniken können Seiten nach individuellen Wünschen und Vorstellungen zusammengebaut werden. Fotos, Textbausteine, Galerien, Videos, Animationen – all das wird mittels Drag & Drop deiner Seite hinzugefügt und schon hast du eine fertige Homepage.

Das Design

Auch puncto Design bist du flexibel, denn die meisten Baukasten kommen mit einer Reihe von kostenlosen Templates daher. Heißt, du kannst zwischen verschiedenen Designs wählen und auch bequem von einem zum anderen wechseln und ausprobieren. Wenn bei den „for free“ Designs noch kein passendes dabei ist, dann schau dich nach kostenpflichtigen um. Sie sind immer noch weit günstiger als ein fertig programmiertes Design von deinem Profi und kleine Anpassungen kannst du selbst da noch vornehmen.

Fazit

Du siehst, eine eigene Homepage erstellen für Android Games ist nicht kostenintensiv und dauert auch nicht lange. Du musst nur den ersten Schritt tun und den Mut haben, dich in dieses Abenteuer zu stürzen. Am einfachsten geht es sicher mit WordPress, da findest du auch die meisten Tutorials, falls du doch einmal an einer Stelle nicht weiterkommst.

Lars

About Lars

Bin 34 Jahre alt und blogge seit 2008 aktiv. Technik ist in aller Form das was mich interessiert und versuche immer ein bisschen drüber zu schreiben.