Was der trockene Rhein nicht alles zu Tage fördert.

      Kommentare deaktiviert für Was der trockene Rhein nicht alles zu Tage fördert.

Inzwischen hat es in vielen Teilen Deutschlands das letzte mal um den 16.10.2011 geregnet. Allgemein war der Spätsommer un Herbst sehr sehr trocken. Wie auch das Frühjahr.

Man sieht an Hand der Grafik. der letzte Regen viel am 19.10.2011 mit 4.2 mm

(Daten Wetterstation Steinau)

Folge ist das viele Flüsse bei einem Pegelstand sind den es das letzte mal vor 15 Jahren gab. Der niedrige Pegelstand fördert auch viele unschöne Dinge ans Tageslicht.

Da wäre zum Beispiel die Luftmine im Rhein bei Koblenz siehe Artikel der Rheinzeitung. In diesem Fall ist wohl auch noch das Problem das die Mine nur noch 40 cm unter dem Wasserspiegel liegt, am Sonntag soll die Mine entschärft werden. Sollte es aber am Wochenende regnen, fällt dies ins Wasser da so eine Mine nur im Trockenen Zustand entschärft werden kann. Damit die Mine trockengelegt werden kann wird ein so genannter Fangedamm errichtet, dieser besteht aus ca. 350 überdimensional großen Sandsäcken (Big Bags). Ein solcher Big Bag wiegt rund eine Tonne.

Wenn die Luftmine mit den Big Bags umschlossen ist, wird das Wasser in dem eingeschlossenen Bereich abgepumpt – dafür ist dann die Berufsfeuerwehr Koblenz gefragt. Am Donnerstag soll es so weit sein, dass der Damm um die Mine steht. Errichten wird die Firma Mammoet Maritim die auch schon einen Tanker bei Koblenz gehoben  hat.

Blindgänger von Luftangriffen auf Heilbronn während des Zweiten Weltkriegs. Die große Bombe ist eine britische 4000-Pfund-Luftmine, die jedoch nachträglich überstrichen wurde, so dass keine Originalbeschriftung mehr erkenntlich ist.

Aber dies ist nicht der einzige Fund.

In Neuwied war eine 500 Kilo schwere Bombe entschärft worden, die im Rhein lag. [Artikel Rhein-Zeitung]

Auch in Wiesbaden im Schiersteiner Hafen musste Explosives abtransportiert werden, eine Sprenggranate. In Koblenz wurden Nebelfässer im Rhein hochgejagt.

 

Bin mal gespannt was noch ans Licht kommt.

Update 3.12.2011

wer sich die Luftminenentschärfung per Webcam beobachten will und weitere Infos haben will findet hier Infos beim SWR

Update #2

Infos über den Ablauf der Evakuierung sowie zum Stand der Entschärfung findet ihr auf den Seiten der Feuerwehr Koblenz

Lars

About Lars

Bin 34 Jahre alt und blogge seit 2008 aktiv. Technik ist in aller Form das was mich interessiert und versuche immer ein bisschen drüber zu schreiben.