[Review] DroidTools

      Kommentare deaktiviert für [Review] DroidTools

Paul Obrien hat mich mit seinem Tweet auf die Idee gebracht diese App zu installieren und mal zu sehen was alles in ihr steckt.

Diese App dient dazu einiges zu steuern was man vorher per Hand machen musste.

 

 

 

 

Dieses App hat gleich mehrere Funktionen:

– tasks manager

– Den Cache löschen von dem internen Speicher oder Speicherkarte (nur gerootete Phones)

– SD Karte nach neuen Medien durchsuchen

– tag folders as ignored for the media scan

– Autoupdate für alle Apps ein/ausschalten (nur gerootete Phones)

– Anzeigen lassen welche App am meisten verbraucht

– Batterie Kalibrieren (nur gerootete Phones)

Wenn man das App startet, erscheint zuerst der Taskmanager.

Wenn man dort auf die Menü-taste drückt erscheint ein Menüfeld wo man zwischen den Einstellungen für das App, den Marketautupdater, dem Cache löschen , dem Mediascan, dem Batteriewipe und dem Aktualisieren des Taskmanagers auswählen kann.

Fangen wir an beim Taskmanager:

Wenn man im Taskmanager auf ein App länger drauf drückt erscheint in Popup der Folgende Dinge anzeigt: Infos zum App anzeigen, App schliessen und App ignorieren (was gut ist für Messenger etc. die im Hintergrund weiterlaufen sollen wenn man alle anderen Apps stoppen will)

Menü „Market“

Wenn man in diesem Menüpunkt ist,  kann man auswählen ob man im Android Market bei allen Apps das Häckchen „Automatisch aktualisieren“ auswahlen will , oder bei allen installierten Apps dies halt abwählen will. zudem zeigt es einem an wieviel Apps man installiert hat. ( bei mir 66 )

Bei Klick auf „Cache“

kann man den genutzten Temporären Speicher direkt löschen, nur den temporären Speicher auf dem Internen Speicher löschen oder aber den auf der SD Karte löschen.

 

bei „SD Card Media“

kann man seine Speicherkarte nach neuen Medien durchsuchen. ( bei mir wird nichts angezeigt, deswegen kann  ich nichts dazu schreiben)

bei klick auf „Battery“

wird einem als erstes die aktuellen Ladestand angezeigt, sowie georndet nach ‚CPU Nutzungszeit‘ die entsprechenden Apps. im unteren Teil des Displays sind 2 Buttons „Calibration“ und „refesh“ mit Calibration kann man die Battery stats wipen, wo man vorher dafür ins Clockworkmod musste. unter diesem Punkt wird auch erklärt das man erst die Battery voll laden muss bevor man diese Aktion durchführt.

Unter „Settings“ gibt es noch Tools für den Taskkiller, dem Mediascan und die Batterystatistik

Fazit: alles in allem finde ich das App nützlich, es ist zwar kein ‚muss‘ aber man kann es sich ja mal laden. Ich habs drauf und werde es auch drauf lassen

App ist allerdings nur auf Englisch, aber wer der Sprache mächtig ist, für den lohnt es sich

 

Droidtools (deprecated)
Droidtools (deprecated)
Entwickler: Matthieu Guenebaud
Preis: Wird angekündigt

 

Lars

About Lars

Bin 34 Jahre alt und blogge seit 2008 aktiv. Technik ist in aller Form das was mich interessiert und versuche immer ein bisschen drüber zu schreiben.