Das Dampfen wird smart

      Keine Kommentare zu Das Dampfen wird smart

Der Fortschritt macht auch beim Rauchen nicht Halt. So ist das Dampfen mittlerweile wahrlich eine smarte Alternative zum herkömmlichen Rauchen. So können E-Zigaretten via Bluetooth mit dem eigenen Handy verbunden werden. Die E-Zigarette wird somit kurzerhand zum Telefon oder zum MP3-Player umtransformiert. Man kann demnach Musik direkt beim Dampfen abspielen, oder mit seinen Liebsten telefonieren. Das was nach Zukunftsmusik klingt, ist bereits seit einige Monaten ein richtiger Trend geworden.

Der Trend rund um das Dampfen

Bei der jüngeren Generation gibt es seit einiger Zeit einen massiven Ansturm auf die Raucher-Alternative. Dampfen ist bei vielen angesagt und schließlich auch die halbwegs gesündere Alternative zum herkömmlichen Rauchen. Obwohl man bei E-Zigaretten für reißenden Absatz sorgt, will man in puncto technischer Finesse immer wieder einen oben draufsetzen. So gibt es mitunter E-Zigaretten mit Bluetooth. Die Handhabung der zukunftsorientierten E-Zigaretten ist dabei ähnlich zum Standard. Lediglich die Größe macht bei einigen Modellen den Unterschied. Der Akkuträger mit Bluetooth befindet sich preislich bei durchschnittlich 50 Euro. Wobei es auch exklusiver und teurer geht. Hi-End-Geräte von bis zu 150 Euro leiten den luxuriösen Standard ein.

Was spricht für einen Akkuträger mit Bluetooth?

Beim Akkuträger handelt es sich um den wichtigsten elektronischen Bestandteil der E-Zigarette. Gerade hier sollte man sich als Dampfer nicht kaputtsparen. Wer billig kauft, kauft schließlich zweimal. Zudem ist der Akkuträger mittlerweile in der Szene ein wichtiger optischer Bestandteil und kann somit das Gesamterscheinungsbild ordentlich upgraden. Er fungiert als Steuerzentrale und leitet primär die Energie. Ständiges Aufladen bei günstigen Varianten kann einem schon schnell die Stimmung beim Dampfen vermiesen. Bei den modernen Akkuträgern spielt ebenfalls die Software eine große Rolle. Je mehr Funktionen der Akku-Träger hat, umso mehr kann einem dieser Spaß bereiten. Das Dampfen allein ist schon jetzt aufgrund der Bluetooth-Technik vielerorts nur Nebensache. Welche technische Ausstattung das Akkuträger-System besitzt ist von Typ zu Typ unterschiedlich und schlägt sich meist im Preis nieder. So können technisch neuere E-Zigaretten bereits als MP3-Player oder sogar als Telefon genutzt werden. Die E-Zigarette wird hierbei lediglich via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.