Google veröffentlicht neue Apps

lars   Mai 23, 2016   Kommentare deaktiviert für Google veröffentlicht neue Apps

Google hat in den letzten Tage für einen  Kracher nach dem anderen gesorgt, indem sie vier Apps veröffentlicht haben. Dies sind Allo, Duo, Spaces und Science Journal.

Die Ansicht einer Google spaces Unterhaltung

Zuerst war es Spaces welches eine Mischung aus Google+, Hangout ist. Dort kann man in Gruppen, den Spaces, Beiträge veröffentlichen und diese können dann separat kommentiert werden. In den Kommentaren ist das hinzufügen von Bildern und GIF Dateien und möglich. Videodateien kann man per Link anhängen.

Wer sich das ganze mal ansehen will, kann gerne in den Space kommen zu diesem Blog. Smartdroidblog spaces

Da jeder jeden zu einem Space hinzufügen kann gibt es, wie es beispielsweise bei Ingress beliebt ist, keine Möglichkeit für eine private Diskussion. Hier müsste man weiterhin auf Hangouts setzen. Aber das ist ja nicht die Zielsetzung von Spaces.

Die zweite App ist der Messenger Allo, der das Gegenstück zu Facebook Messenger sein soll. Allo diesem sehr ähnlich nur das das Augenmerk auf die intelligenten Funktionen liegt.Dieser Messenger lernt aus den Textgewohnheiten und passt sich an, so das beispielsweise die passende Antwort vorgeschlagen wird und man diese anschließend nur noch bestätigen muss. Wenn ein Nutzer oft mit okay oder irgendwelchen Emoji antwortet landen diese dann in den zukünftigen Vorschlägen für eine Schnellantwort. Was such möglich ist; wenn der Gegenüber fragt wo man mal essen gehen könnte, schlägt der Messenger beispielsweise ein paar Restaurants vor.
In diesem Video (auf Englisch) sieht man wie der Messenger funktioniert. Videos sagen doch mehr als Worte…

Quelle: Youtube Cnet

Mit Duo dem Videochat-Messenger soll es ganz simpel sein einen Videoanruf zwischen zwei Personen zu führen. Hier ist es, so denke ich, eine Antwort auf Facebooks FaceTime. Als besonderes Feature wird dem Angerufenen schon vor dem annehmen ein Livebild des Anrufers gezeigt. So kann man dann entscheiden ob man diesen Anruf annimmt oder nicht.

Beide Apps, Allo und Duo werden im Sommer 2016 erscheinen. Nur Allo ist schon vertreten im Google Play Store. Diesen aber zu installieren bringt nichts, da diese App momentan nur für einen ausgewählten Kreis nutzbar ist.

Warten wir auf das was noch kommt, den ich glaube das Google etwas plant, aber was?!

Und zum Schluss ist da noch Sience Journal.
Science Journal ist ein Tool, welches grafisch, als auch in Textform die Daten der integrierten Smartphone Sensoren wiedergibt. Also GPS Ortung, Licht Bewegungs und Beschleunigungssensoren sowie die Messung der Lautstärke der Umgebung. Praktisch die grafische Oberfläche zu *#*#7378423*#*#

Zu dieser App gibt es auch eine Webseite, auf dieser heißt es

Machen, ist in Ihrem Alltag suchen und die Schaffung von Projekten, die die Welt um Sie herum verbessern und Wissenschaftler beobachten die Welt um Sie herum um zu entdecken, zu verbessern, wie alles funktioniert. Viele der Google-Produkte von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt existieren, weil Entscheidungsträger, Wissenschaftler und Ingenieure Projekte schaffen wollten, um unsere Welt zu verbessern.

Habe mal ein Beispiel erstellt und die Beschleunigung gemessen wenn ich mit dem Smartphone in der Hand eine 8 in der Luft zeichne. :-)


Anwendungsbereiche für diese App wären bei Fotographen die Lux Messung, die dB Messung wäre interessant auf der Arbeit. Ich arbeite in einem Freibad, wenn es dort richtig voll ist und die Kinder kreischen ist die dB Zahl schon etwas höher :-) Wenn ich dran denke werde ich mal eine Messung machen.

Die erstellten Experimente kann man auch teilen, diese werden dann als CSV Datei exportiert. Hab mal dieses Experiment, aus dem Video, mal exportiert und könnt ihr euch hier ansehen. Diese Datei könnte man dann auch als Backup nutzen, denn ein Import ist auch möglich.

Science Journal
Science Journal
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Quelle: Mobilegeeks.de