Welches Betriebssystem für das Smartphone?

lars   März 13, 2015   Kommentare deaktiviert für Welches Betriebssystem für das Smartphone?

Im Bereich der mobilen Betriebssysteme für Smartphones sind es im Wesentlichen drei Systeme, die den Markt beherrschen. iOS von Apple, Googles Android und Windows Phone von Microsoft. Laut den Angaben verschiedener Analysten sind die drei genannten Betriebssysteme auf mehr als 95% der Handys installiert, während das BlackBerry OS und andere Systeme nur ein Nischendasein fristen. Die verschiedenen mobilen Betriebssysteme bieten zwar die gleichen Grundfunktionen, unterscheiden sich in einigen Bereichen aber deutlich.

Deutschland ist fest in Android-Hand

Weltweit sind es vor allem Apples iOS-Betriebssystem und Android, die auf den mobilen Geräten der Anwender installiert sind. In fast allen Ländern, vor allem aber in Deutschland, ist Googles Android-Betriebssystem mit 70% Marktanteil und mehr der Marktführer. Das OS basiert auf dem Linux-Kernel und ist eine freie Software, die quelloffen entwickelt wird und nicht an einen Smartphone-Hersteller gebunden ist. Praktisch alle bekannten Gerätehersteller, darunter Samsung, Sony, HTC und LG, rüsten ihre schlauen Handys mit Googles Betriebssystem aus. Das Android-OS wird von Anwendern vor allem aufgrund seiner Offenheit geschätzt. Das OS bietet nicht nur die Möglichkeit, Software nach Wunsch zu installieren, sondern auch zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten, mit denen der Benutzer das Betriebssystem und die Oberfläche auf die eigenen Wünsche und Ansprüche zuschneiden kann. Mit dem Android-OS bekommt man Zugriff auf die zahlreichen Google Dienste, die teilweise tief in das System integriert sind. Kernstück dieser Dienste ist der Google Play Store, mit dem Programme, Apps, Spiele, Musik und andere Inhalte heruntergeladen werden können. Für Nutzer stehen im Store mehr als 1,3 Millionen verschiede kostenfreie und kostenpflichtige Apps aus den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen zum Download bereit.

iOS-Betriebssystem exklusiv auf Apple-Geräten

iOS, das mobile Betriebssystem von Apple, ist weltweit die Nummer zwei hinter Android. Im Gegensatz zum Google-Betriebssystem steht Apples OS ausschließlich auf den Geräten von Apple bereit und ist auf dem iPhone, dem iPad und dem iPod touch installiert. Apple verfolgt ein anderes Konzept als Google und bietet dem Benutzer wesentlich weniger Einstellungen und Anpassungsmöglichkeiten, was im Gegenzug die Bedienung intuitiv und einfach macht. Durch die Tatsache, dass das iOS-Betriebssystem nur auf wenigen Geräten funktioniert, kann es besonders gut an die Hardware angepasst werden und bietet selbst auf älteren Geräten eine flüssige Performance. Apps kommen über den App Store von Apple auf das iPhone, in dem mehr als 1,2 Millionen Programme zum Kauf und zum kostenlosen Download angeboten werden. Ein großer Vorteil von Apples mobilem OS: Updates stehen sofort nach der Veröffentlichung für alle Geräte zur Verfügung und müssen nicht erst in einem langwierigen Prozess vom Hersteller angepasst werden, wie es bei vielen Android-Geräten der Fall ist.

Windows Phone hat noch Nachholbedarf

Das dritte große mobile Betriebssystem ist Windows Phone von Microsoft. Die aktuelle Version, WP 8, steht generell für verschiedene Hersteller zur Verfügung, wird aber vor allem von Microsoft selbst in seinen Lumia-Smartphones eingesetzt. Das Betriebssystem hat den Ruf, besonders ressourcenschonend zu agieren und so bereits auf schwächeren Einsteiger-Smartphones ein ruckelfreies Nutzererlebnis zu liefern. Vor allem im Bereich der Apps hat das OS von Microsoft aber noch Nachholbedarf. Aktuell stehen mit rund 300.000 Apps vergleichsweise wenig Applikationen im Store zur Verfügung.

Fazit

Bei der Frage, welches Betriebssystem für das Smartphone am besten geeignet ist, geht es vor allem auch um den Preis. iOS lässt sich zwar besonders einfach bedienen und bietet schnelle Softwareupdates, ist aber lediglich auf dem teuren iPhone verfügbar. Googles Android-OS hingegen ist, genau wie WP 8, schon auf günstigen Einsteigergeräten und auf Smartphone aus dem mittleren Preissegment installiert und trumpft mit seiner Offenheit und den zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten auf.
Wer sich noch schlauer auf dem Gebiet machen möchte oder nach einer Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten sucht, kann sich hier informieren: http://salt.ch/.