Seniorenhandys

lars   November 24, 2014   9 Kommentare zu Seniorenhandys

Ihr fragt euch sicher nun, was soll das jetzt mit den Seniorenhandys „spinnt der?“ werdet ihr bestimmt jetzt denken. Ich weiß auch das die meisten und ich behaupte einfach mal der überwiegende Teil der Leser des Blogs nicht in das Alter gehören die ein Seniorenhandy gebrauchen können. Dabei denke ich daß das bei den meisten Technikblogs der Fall sein wird.
Aber wieso sollte man nicht mal etwas über solche Senioren gerechte Telefone (keine Smartphones) schreiben? Deswegen mache ich das jetzt einmal kurz.

Emporia-Telme-Flip-F210-Großtastenhandy-620x350

Wir werden alle mal älter, soviel ist klar und irgendwann brauchen wir auch mal eine Brille (wenn man nicht schon eine hat, wie ich) die Augen nun mal immer schlechter im Lauf des Lebens. Gerade die wenigen unter uns, die täglich vor dem Smartphone, Tablet oder Rechner sitzen. Manchmal bis tief in die Nacht geht das so, dies strengt an und irgendwann werden die Augen schwächer. Spätestens dann wenn man nur noch wenig sieht, sind Smartphone’s nicht mehr wirklich geeignet.
Aber nicht nur die Augen betrifft es. Die Gelenke machen auch irgendwann nicht mehr so mit und werden steifer, da sind größere Tasten und auch ein größeres Display ein Segen.
Neben den großen Tasten haben die Geräte auch eine Notruftaste wo sich per Knopfdruck eine vorher festgelegte Nummer direkt anrufen lässt.

Nun aber welches sollte man nehmen, wenn es soweit ist? Fast jeder Hersteller hat bestimmt das ein oder andere Telefon dafür im Angebot.

Der Markt wird bestimmt dafür noch größer wird, denn der die Bevölkerung wird nicht nur in Deutschland immer älter. seniorenhandys-test.de ist eine Seite die sich mit dem Thema beschäftigt.
Hier werden diese Telefone getestet und benotet und anschließend in einem Ranking präsentiert.
Neben dem Testranking können die Telefone auch nach Hersteller sortiert und gesucht werden, Ausserdem bietet die Webseite einen Ratgeber an , wo man sich als Interessent oder Angehöriger sich über neue Geräte informieren kann. Ob Smartphones sinnvoll sind oder nicht, wie man mit Hörgerät telefonieren kann oder wie man überhaupt so ein Seniorenhandy bedient.

Update: Bei Gelegenheit werde ich mal ein solches Gerät mal selbst ausprobieren und euch präsentieren.

Natürlich wird hier auch die Frage beantwortet, Welches Handy soll es denn werden…

So etwas ist echt ein hilfreiches Angebot, meiner Meinung nach. Was meint ihr?

9 thoughts on “Seniorenhandys

  1. Peter

    Nach mehreren kleinen Telefonen in der Art von „Nokia 1208“, die ich für Leute mit genau den Ansprüchen (soll telefonieren und leicht zu bedienen sein) bestellt hatte, bin ich beim „Panasonic KX-TU327EXBE“ gelandet. Habe dazu das beste Feedback bekommen.

    1. larsmlarsm Post author

      Danke für den Kommentar und Tipp. Wird vielleicht noch anderen bei der Entscheidung helfen.

      Gruss lars

  2. Evy

    Es ist schade, dass du ein so wichtiges Thema so oberflächlich behandelst. Neben den gängigen Infos, was ein Handy kann usw. wäre es interessant gewesen, wenn du einen Selbsttest gemacht hättest – wie kommst du oder alte Menschen in deinem Umfeld damit klar?

    Außerdem erwechst du den Eindruck, dass Sehbehinderungen im Alter von der Nutzung von Compter & Co. herrühren. Dazu gibt es verschiedene Meinungen und es ist wichtig zu differenzieren. Fakt ist: Alte Leute sehen schlechter und brauchen deswegen große Displays :-)

    Was aufällt: Du hast ein großes Problem mit der Kommasetzung und einige Tippfehler drin – bitte jag den Text vor dem Veröffentlichen durch ein Korrekturprogramm :-)

    1. larsmlarsm Post author

      Danke auch hier für deine Kritik. Bei Gelegenheit werde ich mal einen Selbsttest machen und dann darüber berichten.
      Sehbehinderung rührt ja nicht nur daher. Es gibt ja noch ganz viele andere Faktoren. Aber es ist mit Sicherheit auch ein Grund. Klar brauchen ältere Menschen größere Displays und Tasten damit diese richtig erkannt werden.

      P.S: danke das mir das jemand mal sagt. Hätte nicht gedacht daß das so schlimm ist mit der Grammatik.
      LG lars

    2. larsmlarsm Post author

      Hi, ich werde mal sehen wo ich ein solches Telefon her bekomme, dann werde ich das mal testen.

  3. Peter

    Naja, ich finde es schon angemessen genug überhaupt das Thema aufzugreifen und Websites für mehr Informationen zu verweisen.
    Man darf nicht vergessen, dass testen mit Kosten verbunden ist und der Tester auf diesen, zumindest wenn er nicht vom Blog lebt, hängen bleibt.
    Just for fun mal 300€ und mehr für mehrere Geräte für einen Artikel auszugeben würde ich nicht verlangen.

    1. larsmlarsm Post author

      Das was ich geplant hatte war mal in einem Shop zu gehen und das dort zu testen. Anders wäre es zu teuer…

      1. Evy

        Das hatte ich gemeint :-) Ich hab vor 5 Jahren mal Vorführmodelle im Elektromarkt meines Vertrauens gesehen.

        Es ist auch nur ne Idee, um dem Artikel mehr Tiefe und Einzigartigkeit zu geben :-)

Comments are closed.